Immobilien verkaufen

Ausgangspunkt unserer unverbindlichen Erstberatung ist eine Besichtigung Ihrer Immobilie. In einem persönlichen Gespräch machen wir uns ein Bild von Ihren Vorstellungen und präsentieren unsere Leistungen. Anschließend wird festgelegt, wie wir gemeinsam Ihre Ziele erreichen können.

1. Das vorrangige Ziel: der beste Verkaufspreis

Wie genau kennen Sie den Wert Ihrer Immobilie? Den erzielbaren Preis vorherzusagen, braucht viel Erfahrung und Kenntnis davon, welche Faktoren den Marktwert bestimmen. Die professionelle Wertermittlung gehört zu den elementaren Leistungen unserer Beratung und Verkaufsvorbereitung. Bei der Preisfindung sollte generell beachtet werden, dass eine zu hohe Bewertung den Verkaufprozess unnötigt verzögert oder sogar verhindert. Eine zu geringe Einschätzung kann zu ungewollten Einbußen führen. Zu hoch pokern und nicht unter Wert verkaufen: oftmals ein schmaler Grat. Unsere Preisfindung ist transparent und überzeugend.

 2. Marketingplan

Unsere Verkaufstrategie basiert im Wesentlichen auf nachfolgendem Ablaufprozess:

A. Analyse

Wir sichten alle vorhandenen Unterlagen und beschaffen fehlende Dokumente. Anschließend erfolgt die gutachterliche Wertbestimmung und die Festlegung des Verkaufspreises.

B. Vermarktungskonzept

Nun gilt es Ihre Immobilie überzeugend am Markt zu positionieren. Dies erfolgt insbesondere durch die Erstellung eines Exposés, welches für eine wirkungsvolle Verkaufsinszerierung Ihrer Immobilie sorgt, unter anderem durch

  • die visuelle Überarbeitung von Grundrissen
  • ansprechende Beschreibungen
  • informative Texte
  • Hervorhebung individueller Merkmale
  • Erstellung eines Energieausweises

Wir präsentieren das Objekt in allen relevanten Medien, insbesondere im Internet in den wichtigsten Immobilienbörsen (Immobilienscout24, Immowelt, Immonet, Wohnwelt etc.) und auf unserer eigenen Homepage. Darüberhinaus schalten wir in lokalen Tageszeitungen Anzeigen. Abgerundet wird die Präsentation durch einen Schaufensteraushang in unserem Büroobjekt am Hauptkanal, der insbesondere von auswärtigen Interessenten wahrgenommen wird und im Einkaufszentum Dever-Park. Sollten Sie als Verkäufer die Platzierung eines Verkaufsschildes am Objekt wünschen, werden wir dies entsprechend veranlassen.

C. Verkaufsaktivitäten

Wir organisieren die Besichtigung Ihrer Immobilie und führen diese mit der gebotenen Souveränität durch. Bereits im Vorfeld befassen wir uns mit häufig gestellten Fragen der Kaufinteressenten, beantworten diese zügig und präzise und schaffen eine vertraute Atmosphäre zwischen Immobilie und Käufer. Wichtig ist uns die Durchführung von einzelnen, wenigen konzentrierten Besichtigungen mit ernst zunehmenden Kaufinteressenten. Durch eine sorgfältige Vorauswahl vermeiden wir schaulustige Besichtigungstermine. Der zukünftige Käufer ist oft bereits bei uns vorgemerkt. 

Das Führen von Verkaufsverhandlungen ist Erfahrungssache. Überzeugende Objekt- und Preispräsentation, Sachverstand basierend auf Fachwissen, Verhandlungsgeschick und das Umgehen mit kritischen Anmerkungen von Kaufinteressenten gehören zu unserer täglichen Profession. Umfangreiche Kenntnisse in rechtlicher, immobilienwirtschaftlicher und technischer Hinsicht sind unser großer Vorteil.

Im Vordergund steht die zeitnahe Vermittlung Ihrer Immobilie, eine kurze, aber angemessene Vermarktungsdauer ist eines unserer Qualitätsmerkmale.

Die Bonitätsprüfung potentieller Interessenten ist für uns eine Selbstverständlichkeit und ein Garantieversprechen, wir präsentieren Ihnen nur Ergebnisse mit Finanzierungszusagen. 

D. Kaufvertragsabschluss und Übergabe

Nachdem wir Ihnen das bestmögliche Ergebniss mit einem unserer Interessenten vorgestellt haben, ist es an Ihnen, die endgültige Zusage zum Kaufvertagsabschluss zu erteilen. 

Bestens vorbereitet und nach Klärung sämtlicher Details vereinbaren wir einen Termin beim Notar. Den mit Ihnen abgestimmten Kaufvertrag brauchen Sie nur noch zu unterschreiben. Selbstverständlich begleiten wir Sie zum Notar und unterstützen Sie auch nach Zahlung des Kaufpreises: die Übergabe des Objektes wird von uns protokolliert. 

3. Provision: Wer zahlt den Makler ?

Seit 1960 verfahren wir diesbezülich beim Verkauf von gebrauchten Immobilien nach demselben Muster: Der Verkäufer zahlt einerseits keine Maklerprovision, gibt uns das Objekt andererseits für eine gewisse Zeit exklusiv im Rahmen eines Maklerauftrages an die Hand.

Manche Verkäufer versuchen, die Käufer selbst zu finden und anzusprechen. Es fehlt jedoch an Erfahrung, insbesondere in Bezug auf die Preisgestaltung, das Führen von Verkaufsverhandlungen, Kenntnisse in technischer und rechtlicher Hinsicht und Präsentationsmöglichkeiten. Das Argument, dass bei einer Selbstvermarktung ein höherer Kaufpreis erzielt wird, weil keine Maklerprovision anfällt, ist nicht belegt und nicht mehr als ein Irrglaube.

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.